Kräuter und Gewürze

Kräuter & Gewürze - GartentippsHier erhalten Sie Gartentipps zu Pflege, Vermehrung, Aussaat und Verwendung verschiedener bekannter und unbekannter Kräuter und Gewürze. Viele der beliebtesten Kräuter entfalten ihr Aroma und ihre Duftstoffe bei eigener Zucht wesentlich intensiver. In unserem Kräuter-ABC erfahren Sie wie und an welchen Standorten Ihre Kräuter am besten wachsen und gedeihen.

Für Gartentipps und um mehr über die entsprechenden Kräuter und Gewürze sowie deren Anbau zu erfahren, klicken Sie bitte auf den jeweiligen Link.

Allgemeines

Die Anwendung und Nutzung vieler Kräuter und Gewürze reicht weit in die Vergangenheit zurück. So wurden von Mönchen diverse Heilkräuter schon vor hunderten von Jahren kultiviert und weiterverarbeitet. Bis Heute wurden Erfahrung und das Wissen um die Wirkung der einzelnen Kräuter übertragen und finden wider Einzug in unseren Gärten.

Gewürzkräuter, sind durch ihre Inhaltstoffe und dessen medizinische Wirkung aus einer natürlichen und gesunden Ernährung nicht mehr weg zu denken, und somit in vielen Gärten wider zu finden. Der Anbau von Gewürzen und Kräutern ist zu dem recht einfach und selbst auf engstem Raum realisierbar. Hier lassen sich verschiedene Kräuterpflanzen sogar in Blumenkästen auf dem Fensterbrett anlegen und können direkt in der Küche weiter verarbeitet werden. Wer einmal frische Blätter oder Triebe von Kräutern geerntet hat weis um die Überlegenheit gegenüber der Handelsware. Selbst eingefrorene oder getrocknete Kräuter aus eigener Ernte bringen so immer wieder Abwechslung auf die Speisekarte und fördern das allgemeine Wohlbefinden.

Kräuter im Garten

Kräuter dienen nicht nur der Kräuterküche sondern können durch unterschiedliche, zierende Blütenpracht ein Staudenbeet im Garten bereichern. Zu dem sind Duft und Aroma der einzelnen Heil- und Gewürzkräuter ein gutes Lockmittel für nützliche Insekten und deren Ernährung. Hier passen Lavendel und Salbei gut zu Rosen. Ähnlich können auch Schädlinge von den angebauten Nutzpflanzen im Garten fern gehalten werden, so soll Basilikum zum Beispiel Tomaten und Gurken vor Schädlingsbefall schützen. Durch diese Kombination kann man Angenehmes mit Nützlichem verbinden.

Kräutergarten anlegen

Verschiedene Kräutersamen und Pflanzen sind in Kräutershops oder in Fachmärkten erhältlich. Beim Kauf sollte jedoch darauf geachtet werden, dass Wasserbedarf und die Standortbedingungen der einzelnen Kräuter zueinander passen. Ein ausgewogener Mix aus Kräutern verspricht hier eine vielseitige und abwechslungsreiche Ernte. Um ein volles Aroma der Kräuter zu erzielen, empfiehlt sich ein sonniger Standort für das Anlegen eines Kräutergartens. Förderlich ist auch ein lockerer, durchlässiger mit Humos oder Kompost angereicherter Boden. In Beetform verschiedener Größen, am Wegrand oder als Kräuterspirale angelegt, ist ein Kräutergarten nicht nur dekorativ sondern lädt durch seinen Duft regelrecht zum verweilen ein.

Kräuter verfügen über ein reichhaltiges Anwendungsgebiet. Verschiedenen Kräuter der Provence, Pizzakräuter, chinesische Kräuter, Biokräuter, Kräuterkissen oder entschlackende Kräuter und unterschiedliche Kräuterteesorten. Die Möglichkeiten der Anwendung natur gesunder Kräuter ist sehr umfangreich.