Zierpflanzen

Zierpflanzen für eine bunte PrachtDie Zierpflanzen gewannen über die Jahrhunderte immer mehr an Bedeutung und haben in unserer Gesellschaft einen hohen Stellenwert erreicht. Ob in Parkanlagen, am Straßenrand oder in der Innenstadt, tragen schön angelegte Zierpflanzen, Sträucher und Bäume erheblich zu unserem Wohlbefinden bei. Im gleichen Maße ist jeder einzelne bestrebt, auch sein eigenes persönliches Umfeld so zu gestallten, dass ein Entspannen an der bunten Pracht im eigenen angelegten Blütenmeer oder zu Hause umgeben von Zimmerpflanzen ermöglicht.

Zierpflanzengarten

Balkon- und Beetpflanzen, Kübelpflanzen, Ziersträucher, Zierstauden, Zwiebel- und Knollenpflanzen und Schnittblumen findet man artenreich in Einkaufsstätten, wie Blumenläden, Gärtnereien oder auch Baumärkten. Durch die Fülle an Angeboten fällt es oft nicht leicht die richtige Wahl zu treffen, um seinen Zierpflanzengarten optimal zu gestallten und anzulegen. Es Bedarf also, sich im Vorfeld genügend Information über die einzelnen Zierpflanzen zu verschaffen. Hilfreich kann hierbei auch ein Fachbuch oder unsere Homepage sein. Bitte informieren Sie sich über den Standort und richtige Pflege einzelner Zierpflanzen. Schaffen Sie Ihren Pflanzen optimale Bedingungen und erfreuen Sie sich an der Pracht.

Tropische Zierpflanzen

Neben den beliebten einheimischen Pflanzenarten finden in der heutigen Zeit tropische Zierpflanzen immer mehr Anhänger. Die Bananenstaude, zum Beispiel als winterharte Variante, ziert mit ihrer imposanten Form und Größe so manchen Garten und sorgt für Aufmerksamkeit bei den Nachbarn. Bei richtiger Pflege können einzelne Bananensorten in unseren Breitengraden sogar fruchten. Weiterhin bei Kennern beliebt ist die Passionsblume, die mit außergewöhnlicher Blütenpracht und saftigen Früchten für einen Blickfang sorgt.

Südamerikanische Zierpflanzen

Zunehmender Beliebtheit erfreuen sich südamerikanische Zierpflanzen. Neben vielen Palmenarten, ist beispielsweise die Engelstrompete mit ihren großen trompetenähnlichen Blüten sehr beliebt und weit verbreitet. Diese aus der Gattung südamerikanische Zierpflanzen stammende Pflanze kann eine Höhe von bis zu 5 Metern erreichen und ist in vielen Farben erhältlich.

Zierpflanzen aus Griechenland

Die wohl bekannteste Zierpflanze aus Griechenland ist das Alpenveilchen. Diese zu den Primelgewächsen gehörende, in vielen Formen und Farben erhältliche Pflanze, ist zur Hauptsache zur Zimmerdekoration geeignet. Einige Arten jedoch sind bedingt Winterhart und können in Mitteleuropa im freien kultiviert werden.

Düngen von Zierpflanzen

Der wohl wichtigste Aspekt bei der Pflege von Zierpflanzen ist das richtige Düngen. Bei der Gabe von Dünger muss zwingend auf die Bedürfnisse der einzelnen Pflanzenart eingegangen werden. Bei den verschiedene Arten sowie Dosierungen der Düngung sollte man sich im Fachmarkt ausgiebig Informieren um spätere Misserfolge zu vermeiden. Gleiches Augenmerk gilt für die Verwendung von Fungiziden bei Zierpflanzen, denn hier kann nicht nur der Schädling selbst die Pflanze zerstören. Nach dem Motto „viel hilft viel“ sollte im Garten nicht praktiziert werden. Bei der Anwendung von Dünger und Fungiziden gilt: Weniger ist oft Mehr.